In der gestrigen Fraktionssitzung ging es um Reykjavik, und das die Piratenfraktion der Besten Partei einen Besuch abstattet. Im Nachhinein ist uns aufgefallen, dass jemand, der die Diskussion in der Fraktion dazu nicht kennt, möglicherweise nicht weiß worum es eigentlich geht. Also von vorn:

In Reykjavik hat die Beste Partei (Besti flokkurinn) im letzten Jahr 34,7% der Stimmen bekommen und stellt nun den Bürgermeister der Stadt. Da in Reykjavik ca. 1/3 der Isländischen Bevölkerung wohnen ist das ein ziemlich wichtiges Amt.

Der Gründer der Partei und jetzige Bürgermeister von Reykjavik, Jón Gnarr, ist ein bekannter isländischer Komiker/Punk Rocker.

Details über die Beste Partei kann man hier und hier nachlesen, das hier ist die offizielle Webseite.

Vor der Wahl kam bereits die Idee, dass man nach einer erfolgreichen Wahl die Beste Partei in Island besuchen könnte. Auf der Klausurtagung in Kyjov sprach ich das Thema an und wir entschieden uns, dass ich mich mal bei der Besten Partei melden sollte. Gestern rief ich also an und man schlug vor, dass wir zwischen dem 17.10. und 24.10 vorbei kommen sollten. In der gestrigen Fraktionssitzung entschieden wir uns also dazu, dass Martin, Alexander Morlang und ich der Besten Partei einen Besuch abstatten werden, um ein größeres Treffen im nächsten Jahr vorzubereiten.

Was mich persönlich sehr gefreut hat war die Aussage von Heiða Helgadóttir, dass man sich bei der Besten Partei sehr über unseren Wahlerfolg gefreut hat und man eh mit uns sprechen wollte.

Wir werden also nach Reykjavik fliegen, den Isländern LQFB vorführen und uns von den Isländern erklären lassen, was und wie sie im Moment Politik anders machen.

15 Kommentare

  1. 1

    [und wir zahlen die Reise nicht mit Parteigeldern].

  2. 2

    Ui, Island ist toll! Die Leute sind von Herzen nett (Und meinen das auch so!) und relativ unkompliziert!
    Viel Spaß! Genießt die Insel!

  3. 3

    Find ich gut, dass Ihr das hier nochmal etwas genauer kommuniziert.

  4. 4

    Super voneinander lernen zu wollen!

  5. 5

    muss nicht freigeschaltet werden:
    Wenn nichts in das Feld „Name“ schreibt und man auf „Kommentar abschicken“ klickt wird nichts veröffentlicht und ich hab auch keinen Hinweis bekommen, dass der Name notwendig ist

  6. 6

    Gut, dass alx42 (Alex) mit von der Partie ist … bitte isländisches VPN+Exit-Nodes klarmachen, Danke!

    Zur erweiterten Info für Leute wie Kommentator @Cornelius, warum Island alleine schon datenfreiheitstechnisch politisch interessant ist: „Datenhafen für die Informationsfreiheit“: http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/medien/island_mediengesetz_1.4996153.html

    bzw. http://immi.is

    • Lieber alter Mann, das ist mir durchaus bewusst. Schade, dass das (der Bezug auf den Datenhafen) nicht im Post stand. Na, wie auch immer, ich bin ob der Ergebnisse gespannt.

  7. 7

    Spasspartei trifft Spasspartei?

  8. 8

    Hehe – wenn ihr schonmal da seid kann ich auch ne Entspannung in der „Blauen Lagune“ empfehlen :o)

    Und ja, Island ist toll. Ich bin mal gespannt wie sie mit LQFB umgehen, und was ihr von ihnen lernen könnt.

  9. 9
    Torge (Torgator)

    Da bin ich echt neidisch. Ich einige Freunde und Bekannte dort und war im Sommer 3 Wochen drüben. Es lohnt sich und ich glaube man kann dort viel lernen und es wird sehr Produktiv. Ich würd am liebsten mitkommen 🙂

  10. 10

    Wollten nicht noch ein paar andere Piraten aus der Fraktion mit, die es sich aber nicht leisten können einfach mal so nach Island zu fliegen?

    Es wurde doch noch gestern gesagt, dass man versucht für die eine Lösung zu finden. Wurden diejenigen jetzt einfach nicht mehr berücksichtigt?

  11. 11
    Esjafjöllajökular oder so ähnlich

    Wozu soll das gut sein? Braucht Ihr jetzt schon Urlaub?

  12. 12

    Warum habt Ihr Ihn denn nicht einfach in Frakfurt auf der Buchmesse getroffen?

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.