Hinweis: Bewerbungsschluss für die aktuellen Stellenausschreibungen ist der 30.10.2011 um 23:59 Uhr.

Kennziffer: SA-MAG-2011-10

Stellenausschreibung für

3 Mitarbeiter beliebigen Geschlechts für die Geschäftsstelle

der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Die Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin sucht möglichst zum 1.11.2011 für die Dauer der 17. Wahlperiode des Abgeordnetenhauses von Berlin mehrere Menschen für folgende Aufgaben, die auch in Teilzeitarbeit möglich sind:

In der Geschäftsstelle werden zentrale Serviceleistungen für die Fraktion erbracht. Die Arbeit umfasst alle im Rahmen der Geschäftsstelle anfallenden Aufgaben. Es handelt sich insbesondere um:
Entgegennahme und Weiterleitung von Telefonaten, die Erteilung von Auskünften, die Entgegennahme und Verteilung der eingehenden hausinternen und externen Post, Vervielfältigung sowie Ablage und Archivierung von Drucksachen sowie parlamentarischen Vorgängen
Pflege digitaler Archive
Scannen von Dokumenten und deren digitaler Versand und Archivierung
Versand von Briefen und Druckserzeugnissen
Bearbeiten und Verteilen eingehender E-Mails unter Nutzung eines Ticketsystems
organisatorische Vorbereitung von Veranstaltungen
Einkauf- und Verwaltung der Büromaterialien
Verwaltung der Zeitungs-, Zeitschriften- und Fachbroschüren-Abonnements
Materialversorgung der Druck- und Kopiertechnik
Organisation der Getränkeversorgung
Koordination der Praktikanteneinsätze
Unterstützung der Geschäftsführung
Pflege und Erstellung von Adresslisten
Führen von (digitalen) Terminkalendern

Wir erwarten:
Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Sekretariats- und Bürodienst, auch im Bereich moderner Bürokommunikation
Kenntnis der Arbeitsmedien und Werkzeuge der Piratenpartei in Nutzung und Struktur (Wiki/Pad/Mubmble/etc.)
Flexibilität, Belastbarkeit, Selbständigkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit
kompetente, freundliche Umgangsformen
ausreichende Englischkenntnisse
Kenntnisse der Struktur der Berliner Verwaltung und parlamentarischer Abläufe sind von Vorteil
Nähe zur Politik der Piraten ist erwünscht.

Erwünscht, aber nicht Bedingung, ist eine Ausbildung als Bürokauffrau oder Bürokaufmann. Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle der Fraktion. Die Fraktion gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Migranten und von Menschen mit Behinderungen.

Wenn du dir vorstellen kannst, Freude an den geschilderten Aufgaben zu finden und unseren Anforderungen weitgehend entsprichst, sende eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail in einer einzigen pdf-Datei an:

post@piratenfraktion-berlin.de

Für Rückfragen wende dich an:

Martin Delius
Parlamantarischer Geschäftsführer
Piratenfraktion im
Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchner Straße 5
10111 Berlin

+49 (0) 163 630 7892

21 Kommentare

  1. 1

    O hai,
    ihr freut euch über Bewerbungen von Mitgranten. Soweit kein Problem. Werden Migranten bei ähnlichen Leistungen bevorzugt?

    • Piraten-Wähler

      Ich hoffe doch mal nicht; das wär‘ widerwärtige Positiv-Diskriminierung. Es wär‘ einerseits ungerecht anderen gegenüber, und andererseits der Würde des Migranten abträglich…

  2. 2
    Anonymer Interessierter

    Kann man sich auch noch bewerben nachdem klar ist, wer Fraktionsgeschäftführer/in wird?

  3. 3
    Interessentin

    Ahoi Piraten,

    habe euch gewählt und will mal fragen, was denn pro Stunde gezahlt wird?
    Transparenz ist ja gerade hier sehr wichtig!

    Schönen Gruß

  4. 4
    Friedrich Ludwig

    Hallo, „Freibeuter“ !
    Würde euch gern mit einschlägigen Erfahrungen weiterhelfen…- wen das überhaupt möglich und erwünscht ist!
    Wie ist das mit der Teilzeitbeschäftigung gedacht ?

    Danke für eine Antwort…?!

  5. 5

    […] bei den drei Mitarbeitern der Geschäftsstelle könnte man schon transparent angeben, was man oder frau oder pirat denn bereit ist zu zahlen. […]

  6. 6

    Mal eine Frage, wenn man sich bewirb wie lange würde es dauern bis man ein Antwort erhält.
    Ich verfüge leider nicht über Englischkenntnisse aber mitVerwaltungsarbeiten, Sekretaritsarbeiten bin ich bestens vertraut.
    Leider beurteilt man mich nur nach meinen Papieren und nicht nach meinen praktischen Können.
    Gebt ihr den Bewerbern die Möglichkeit?
    Ich bin von euch trotzdem überzeugt.

    • Philip Brechler

      Es dauert wahrscheinlich bis Mitte November

    • Leider beurteilt man dich nur nach deinen Papieren? Und wie siehts mit der Rechtschreibung und Grammatik aus? Also wenigstens das sollte schon stehen, wenn du in einem Sekretariat arbeiten willst.

  7. 7
  8. 8

    Sind die Stellen bereits vergeben oder ist es noch möglich eine Bewerbung abzugeben?
    Ich würde Euch wirklich sehr gern mit meinen Fähigkeiten unterstützen!

    • Hallo Simone,

      die Stellen sind zwar noch nicht vergeben, allerdings war Bewerbungsschluss für die aktuellen Stellenausschreibungen […] der 30.10.2011 um 23:59 Uhr (siehe Ausschreibungstext oben).

      Gruß,
      Moritz

      • Wie schade! Wann ist denn wieder mit neuen Stellenausschreibungen zu rechnen?

  9. 9

    Naja scheint ne Partei wie jede andere zu sein jedenfalls hab ich als Bewerber bisher keine Absage bekommen obwohl die Entscheidung längst gefallen sind. Schade hatte mir mehr Information und Transparenz erhofft

  10. 10
    Thomas Dostert

    Ist es so das die Stellen schon vergeben sind???

  11. 11

    Unter Umständen vielleicht sogar schon vor der Ausschreibung. Wer weiß das heutzutage denn schon…

    • Philip Brechler

      Sicher nicht, es gab alleine 50+ Bewerbungsgespräche

      • Wofür soll das ein Beweis sein?
        Gibt es einen Nachweis dafür, dass die Gespräche geführt wurden?
        Gibt es Ergebnisse aus den Gesprächen, die öffentlich zugänglich sind?

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.