— Das Bewerbungs- und Einstellungsverfahren wurde zwischenzeitlich abgeschlossen —

Da uns in den letzten Tagen einige Bewerber abgesagt haben, die wir gerne eingestellt hätten, nehmen wir ab sofort wieder Bewerbungen für die Stelle als Hauptausschussreferent entgegen.

Es gibt dieses mal kein Fristende, die Entscheidung kann jedoch täglich fallen, Bewerbungsgespräche werden täglich geführt. Wer sich in den letzten Bewerbungsrunden nicht bei uns beworben hat, erhält hier also noch einmal die Gelegenheit, uns umgehend eine Bewerbung zukommen zu lassen.

 

Stellenausschreibung

Wissenschaftliche/r Referent/in für den Hauptausschuss

Die Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin sucht möglichst zum 15.02.2012 für die Dauer der 17. Wahlperiode des Abgeordnetenhauses von Berlin

eine/n Wissenschaftliche/n Referentin/en für den Fachbereich Hauptausschuss incl. Unterausschüsse und Finanzen in Vollzeit

mit folgenden Aufgaben:

  • die inhaltliche und konzeptionelle Vor- und Nachbereitung der Ausschusssitzungen und Haushaltsberatungen sowie die Teilnahme an den Sitzungen
  • das Verfassen parlamentarischer Initiativen (u. a. Anfragen, Anträge, Gesetzesentwürfe)
  • das Erarbeiten fachpolitischer Positionspapiere sowie das Schreiben von Reden
  • die organisatorische und inhaltliche Unterstützung der Fraktion und der Fachabgeordneten
  • Kontaktpflege zu Initiativen, Verbänden und Verwaltungen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium als Verwaltungswirt bzw. Volkswirt oder einen vergleichbaren Studienabschluss und zusätzliche einschlägige Berufserfahrung im Bereich Haushaltswesen
  • fundierte thematische Kenntnisse des Haushaltswesens des Landes Berlin
  • politisches Verständnis und Nähe zur Programmatik der Piratenpartei
  • gute Kenntnisse der parlamentarischen Abläufe und politischen Entscheidungsstrukturen
  • Kenntnisse über die Berliner Landes- und Bezirkspolitik und ihre Verwaltungsstrukturen
  • kommunikative Kompetenz und selbstständiges Arbeiten sowie Flexibilität und hohe Motivation
  • den versierten Umgang mit der Standardsoftware und dem Internet sowie Kenntnis der Arbeitsmedien und Werkzeuge der Piratenpartei in Nutzung und Struktur (Wiki/Pad/Mumble/etc.)
  • ein sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • eine schnelle Auffassungsgabe
  • wertschätzendes Kommunikationsvermögen

Wir bieten eine aufregende, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einer hochmotivierten, jungen Fraktion, die über kaum parlamentarischerErfahrung verfügt. Wir sind ein bunter Haufen verschiedenster Charaktere, der angetreten ist, vieles an der Art und Weise zu verändern, wie Politik gemacht wird. Wir wollen mutig jede Menge Neues probieren, Bewährtes verbessern und Überkommenes abschaffen. Du hast die Möglichkeit, mit uns Geschichte zu schreiben.
Wenn du dir vorstellen kannst, Freude an den geschilderten Aufgaben zu finden und unseren Anforderungen weitgehend entsprichst, sende bitte eine aussagekräftige Bewerbung inklusive Gehaltsvorstellung per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei umgehend an:

post@piratenfraktion-berlin.de

Für Rückfragen wende dich an:
Daniela Scherler
Fraktionsgeschäftsführerin
Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin
Tel.:030/2325 2611

4 Kommentare

  1. 1

    „… und zusätzliche einschlägige Berufserfahrung im Bereich Haushaltswesen.“

    Da kommt ja nur ein ehemaliger FDP-Haushaltsreferent in Frage. Die FDP-Referenten sind ja auch allesamt durch den Piratenerfolg bei der AGH-Wahl arbeitslos geworden. Ist also nur gerecht, die wieder in Lohn und Brot zu bringen.

  2. 2

    „das Verfassen parlamentarischer Initiativen (u. a. Anfragen, Anträge, Gesetzesentwürfe)“

    Wie war das noch letztens mit dem Herr oder Frau „Referentenentwurf“, Herr Lauer?

    ^__^

  3. 3
    dieBasisderBasis

    „ein bunter Haufen verschiedenster Charaktere, der angetreten ist, vieles an der Art und Weise zu verändern, wie Politik gemacht wird. Wir wollen mutig jede Menge Neues probieren, Bewährtes verbessern und Überkommenes abschaffen.“

    ehemaliger FDP-Haushaltsreferent ???

    …aber diebasisderbasis weiß, daß dieBasis daß nur ironisch gemeint hat

  4. 4

    Liebe Leute,
    laßt bloß den Quatsch, abgehalfterte Typen anderer Parteien zu engagieren. Gibts unter den Piraten keine lernfähigen intelligenten Leute? Jahrelange Verwaltungserfahrung kann auch zur Verblödung, sprich Blindheit für Neues führen. Habt Mut und holt unsere eigenen Leute in Positionen. Die Ausschreibung schreckt doch jeden Neuen ab! Erfahrung kann man auch machen, die muß man nicht nur mitbringen, denn sonst kommt nix Neues raus. Nur Mut!

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.