Wir basteln uns einen neuen Internetauftritt. Unser Blog, den wir ja schon am 19. September 2011 – also einen Tag nach der Wahl – online gestellt haben, soll schöner und vor allem mehr werden.

Bis Ende des Monats werden wir die Kriterien für die neue Seite zusammenstellen und sie dann so schnell wie möglich verwirklichen. Das Projekt heißt Fraktionsportal und soll weit mehr werden als ein Blog oder eine statische googlebare Informationssammlung.

Impuls und Anstoß haben uns dabei vor allem viele Kommentare, E-Mails und Gespräche in den letzten Monaten gegeben. Sie haben uns Ideen geliefert, die wir bei einigen Treffen bereits in das neue Konzept für einen wesentlich umfangreicheren Webauftritt eingearbeitet haben.

Gute Ideen kann man nie genug haben. Deshalb haben wir für die nächste Woche eine E-Mail-Adresse geschaltet. Dort könnt Ihr uns noch einmal alles vortragen, was ihr Euch für das neue Portal wünscht. Was stellt ihr Euch unter einer gelungenen Dokumentation unserer Arbeit, vernünftigen Kommunikationsangeboten und multimedialen Inhalten vor?

Bitte schreibt uns dazu an: fraktionsportal@piratenfraktion-berlin.de

Eure Ideen könnt ihr sofort auf unserer Wunschliste wiederfinden. ( Schreibt bitte deshalb keine privaten Informationen in den Text Eurer E-Mail. )

Am nächsten Freitag (17.02.12) werden wir um 17:00 Uhr ein Feedbacktreffen abhalten, an dem wir alle Interessierten über den Stand der Dinge informieren und unser bisheriges Konzept präsentieren. Bis dahin wollen wir die Inhaltsstruktur, das konkrete Angebot und die Funktionalitäten festgelegt haben. Um das Design kümmern wir uns in den darauffolgenden Wochen.

 

22 Kommentare

  1. 1

    Hallo Piratenfraktion,

    eine Mediathek (aber bitte nichts abgefucktes oder aneinandergereihte Youtube-iframes) wäre klasse. Dort fänden die zahlreichen Aufnahmen aus dem AHG sowie die Medienberichte etc. Platz. Vielleicht bekommt ihr es ja auch hin, euch einmal wöchentlich vor der Kamera zur Tagespolitik zu äußern ggf. auch über den Tellerrand Berlins hinaus.

    Ihr macht jedenfalls einen tollen Job.

    Beste Grüße aus Jena
    Simon

  2. 2

    Vorschlag:

    Einen Katalog, in dem ihr alle eure Lügen und Illusionen vorstellt und beschreibt,
    warum ihr natürlich einige der ursprünglichen Versprechen noch verfolgt,
    andere aber längst über Bord geworfen habt.

  3. 3

    Hi Piraten-Fraktion,

    Ich wünsche mit zu eueren Reden, die leicht zugänglich zu finden sein sollten, Begleitmaterial mit systematischer Verlinkung, Quellen und Nachanalyse (vielleicht sogar im Zuge der Schwarmintelligenz in einem offenen oder parteimitglieds-basierten Wiki). Ihr habt sehr wenig Zeit, in Reden komplizierte Sachverhalte dazustellen. Mit dem Wiki wertet ihr einerseits euere Reden dann für euch selbst, die Bevölkerung und euere Mandatskollegen auf. Andererseits müsst ihr euch unmittelbar Falschaussagen und Fehlern stellen und zeigt einen offenen Umgang damit.

    Außerdem wäre eine Reihe kleiner Animationsfilme ála Sendung mit der Maus passend zu den Reden sinnvoll. Immerhin ist das einer euerer Running Gags.

    Die Reden-Protokolle (samt zwischen- und Nachfragen und ZWISCHENFRUFEN) mit Video verlinken in der in einem Posting vorher selbst bereitgestellten Mediathek wäre ebenfalls hübsch – mehrsprache Untertitel und Gebärdenübersetzer als Dreingabe wären auch nicht schlecht.

    Viele Grüße,
    0mad

  4. 4

    Ich fände auf jeden fall wichtig dass mehr persönliche Blog Einträge über inhaltliche als auch verfahrenstechnische Erfahrungen geschrieben werden. Die Dokumentation des Lernprozesses war ja angekündigt. Was wird in den Ausschüssen aktuell beraten.

    An welche Verhandlungsstrategien habt Ihr Euch schon angepasst (besonders Ältestenrat und Geschäftsführerrunden). Das ganze dann vielleicht mit Kategorien sortiert nach Euren Clustern (oder gleich eigene Cluster Blogs, aber nicht zu verteilt so dass man hier im Blog die Arbeit die Ihr leistet auch sieht).

    Gruss
    Bernd

  5. 5

    Guten Morgen zusammen,

    nicht nur mich würde eine Wiederaufnahme von @plaetzchens Piratencafe.net sehr freuen. Doppelplusgut wäre ein wöchentlich erscheinender Podcast aus dem AGH-Partykeller, in welchem die Anwesenden aktuelle Sitzungen, Beschlüsse, Ausschußlagen und mehr Revue passieren lassen.
    Interessant hierbei wären auch die Meinungen und Reaktionen von Abgeordneten anderer Fraktionen auf eure Ideen und Vorschläge. Das darf dann mitunter ruhig auch ein wenig smalltalk-Charakter haben, denn ungezwungenes „Gelaber“ über den ein oder anderen, handfest trockenen Drucksachenparagraphen verleiht ungemein Kontext und verhilft besagtem Schriftgut zu Nachvollziehbarkeit.

    Mit besten Dank im Voraus und freundlichen Grüßen
    meshugge

  6. 6

    Ich hätte einen Formellen und weniger Inhaltlichen Wunsch: Macht es Frei für jeden (OpenSource oder was auch immer), damit 1. andere (zukünftige) Piratenfraktionen es nutzen können und 2. andere Parteien eine Ausrede weniger haben es nicht zu nutzen.

    Danke für eure Arbeit als Vorreiter!

    • Philip Brechler

      Als IT-Chef kann ich dir versichern: Alles was die Fraktion an Software entwickeln lässt wird Open Source sein.

  7. 7

    wie wärs mit pr material bestellungsmöglichkeiten?
    sticker, flyer, poster o.ä. (sollte kostenlos sein, da derjenige ders haben will euch ja hilft damit)
    auch berichte üvber andere piratenparteien wären super, zB die Österreicher ^^

  8. 8

    http://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

    wenn social media eingebunden werden, bitte verhindern dass extern von anderen anbietern daten gesammelt werden können.

    bitte also den heise-button einbauen.

    • Danke für deinen Vorschlag, du kannst ihn unter

      *https://redmine.piratenfraktion-berlin.de/issues/1171

      weiter verfolgen.

  9. 9

    Hallo Piratenfraktion,

    was haltet Ihr von einer „Onlinebürgersprechstunde“?
    Ich stelle mir das in etwa so vor:
    Einmal die Woche oder alle zwei Wochen, stehen 2 Mitglieder der Fraktion öffentlich Rede und Antwort.
    Man könnte das mit in einem Pad o.ä. sicherlich darstellen, so könnten auch nicht Fragesteller die Diskussion verfolgen.

  10. 10
    überflüssig unkonkret

    Ich nehme an, ihr denkt über technische Veränderungen (Aufrüstung) eures Internetauftritts nach und wollt feststellen, wie üppig es den werden soll!?

    Weiterhin gehe ich davon aus, dass ihr von Anfang an mit Kritik und Vorschlägen überhäuft werdet.
    Da die Inhalte hoffentlich eindeutig wichtiger sein sollten als eine nerdige (aufwendige) Darbietung, verstehe ich diese Form des Aufrufes nicht.

    Was ich mir darbietungstechnisch wünsche:
    Schnelles Auffinden der Infos (wenige Klicks, unverzögertes Laden) die mich interessieren und das mit Minimalaufwand (script- und pluginfrei). Verschwendet euch also nicht in hoch multimedial, wenn es auch problemlos einfacher geht.

    Was fehlt mir inhaltlich:
    Jede Menge und ich habe keine Lust das hier alles (wiederholt) aufzuzählen. Auf alle Fälle ist in erster Linie Transparenz Trumpf und da würde mich als ein Beispiel interessieren, in was die Herren Angeordneten so alles ihre Zeit im Einzelnen investieren. (Stichpunkt „Berichte“ aus dem Anfang eurer Sitzungen, was mir so viel zu kurz kommt)

  11. 11

    Vorschläge prompt umgesetzt. Wirklich super!

  12. 12

    ich würde mich SEHR(!) über ein personas-theme für den firefox von der piratenpartei freuen! 🙂

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.