Im Sinne der Vernetzung der bundesweit mittlerweile vier Piratenfraktionen, in den Landtagen von Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, des Saarlandes sowie im Abgeordnetenhaus von Berlin, mit dem Bundesvorstand der Piratenpartei hat die Piratenfraktion Berlin eine Mailingliste eröffnet. Die Liste ist öffentlich, also für jeden lesbar. Schreibberechtigt sind die Abgeordneten der Fraktionen sowie der  Bundesvorstand der Piratenpartei.
Die URL zur Mailingliste lautet:
http://lists.piratenfraktion-berlin.de/listinfo/piratenfraktionen

Ansprechpartner für die Vernetzung seitens der Berliner Piratenfraktion ist der parlamentarische Geschäftsführer Martin Delius – 0163 6307892 // delius@piratenfraktion-berlin.de

Fotos von Martin Delius: http://www.flickr.com/photos/piratenfraktionb/sets/72157629232844956/

2 Kommentare

  1. 1

    Ich halte es für sinnvoller diese zur bundesweiten Vernetzung dienende Liste bei der Piraten-Bundes-IT zu betreiben und dann eine @lists.piratenpartei.de-Adresse dafür zu nutzen.

    Die Idee finde ich aber gut. Insbesondere natürlich, daß die Liste öffentlich lesbar sein soll.

    • Alle Fraktionen erhalten Mittel um eine technische Infrastruktur aufzubauen.
      Wir sollten diese Mittel dafür nutzen und nicht die Strukturen der Partei damit belastet, vor allem da diese eh schon Probleme hat und die finanziellen Mittel nicht vorhanden sind.

      Da wir leider noch keine Bundestagsfraktion haben, oder einen „Zusammenschluss“ der Fraktionen um gemeinsam IT-Infrastruktur aufzubauen und zu betreiben, ist es das beste wenn wir Berliner dies erst einmal tun. Wir haben Zeit gehabt dies aufzubauen und Mitarbeiter die diese warten.

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.