Die Entscheidung über den Eröffnungstermin des Flughafens BER kann sich laut Aussagen von Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit verzögern. Ursprünglich war angekündigt worden, dass bei der Aufsichtsratssitzung am 16. August bekannt gegeben wird, ob der angepeilte Termin im März 2013 zu halten ist.

Hierzu erklärt Martin Delius von der Berliner Piratenfraktion:

„Selbstverständlich soll der neue Technikchef Horst Amann genug Zeit haben, um eingehend und unter bestmöglichen Bedingungen zu prüfen, ob der angepeilte Termin zu halten ist oder nicht. Dass dies nicht in zwei Wochen zu erledigen ist, sollte angesichts der Masse an Problemen eigentlich allen Beteiligten klar sein. Wir haben schon mehrfach darauf hingewiesen, dass Herr Amanns Vertrag erst am 01.08.2012 beginnt und es unmöglich ist, von ihm zu erwarten, sich in so kurzer Zeit in so komplexe Vorgänge einzuarbeiten. Dem tut auch der Umstand, dass sich Herr Amann schon vor Vertragsbeginn intensiv mit der Materie beschäftigt hat, keinen Abbruch.
Der Regierende scheint immer noch nicht verstanden zu haben, dass er Termine nicht nach seiner politischen Agenda, sondern ausschließlich nach Sachzwängen festzulegen hat.
Dass er jetzt dem neuen Technikchef die nötige Zeit einräumt, ist das Mindeste, was wir von ihm erwarten. In Zukunft sollte er sich bei allen Terminankündigungen besser mit den Beteiligten absprechen, um endlich verlässliche Aussagen treffen zu können.
Genauso erwarten wir, dass nun keinerlei politischer Druck auf Horst Amann ausgeübt wird und sich die Betreibergesellschaft sowie der Aufsichtsrat des Flughafens an die Einschätzungen ihres neuen Technikchefs halten. Nur so ist zu gewährleisten, dass er seinem Auftrag, um den ihn derzeit wohl niemand beneidet, auch gerecht werden kann.

Fotos von Martin Delius: http://www.flickr.com/photos/piratenfraktionb/sets/72157629232844956/

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.