Die Piratenfraktion Berlin stellt am Dienstag (21.08.2012) ihr erstes Open-Source-Projekt „OwnTube“ der interessierten Öffentlichkeit vor.

„OwnTube“ ist eine Videoplattform auf der die Fraktion sämtliche Aufzeichnung ihrer Sitzungen und Veranstaltungen zur Verfügung stellt. Dabei kann jeder Internetbenutzer auf die Sekunde genau die Aufzeichnungen kommentieren und die Original-Dateien (oft mehrere GB groß) über Bittorrent herunterladen. Der Quellcode des Portals steht jedem Interessierten zur Verfügung und kann frei weiterverwendet werden.   „OwnTube“ ermöglicht der Fraktion und jedem interessierten Anwender, der Zugriff auf einen Server hat, in Zukunft unabhängig von großen Videoplattformen multimediales Material zu veröffentlichen. „OwnTube“ verfügt über offene Schnittstellen, das heißt, die veröffentlichten Daten können von verschiedensten Programmen gelesen und verarbeitet werden.
Die Piratenfraktion Berlin plant zusammen mit den anderen Landtagsfraktionen der Piratenpartei, eine gemeinsame Platform für die Entwicklung und Förderung von Open-Source Software für politische Arbeit zu schaffen.

Dazu sagt Alexander Morlang, IT-Beauftragter der Berliner Piratenfraktion und Vorsitzender des Ausschusses für Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit:

„Wir entwickeln moderne Technologien, um die Arbeit in den Fraktionen und Parlamenten zeitgemäß zu gestalten und angemessen darzustellen. Alle Fraktionen stehen hier vor den gleichen Problemen, sei es die Verwaltung von Dokumenten, die Aufbereitung von Informationen  oder die Interaktion mit interessierten Bürgern: Softwarewerkzeuge für die Arbeit von Fraktionen in Parlamenten sind bisher nicht oder kaum verfügbar.

Mit der  Vorstellung dieses ersten Projekt fällt der Startschuss für eine ganze Reihe an Softwareprojekten, mit der wir das Schlagwort „Transparenz“ im politischen System mit Leben füllen möchten.

Unsere Werkzeuge sind „Open Source“ – sie stehen also jedem zur Verfügung, der sie für seine Zwecke nutzen und weiterentwickeln möchte. Explizit würden wir uns freuen, wenn auch die Fraktionen anderer Parteien sich im Sinne der Open-Source-Philosophie in diese Projekte einbringen würden.“

Weitere technische Informationen finden sie im Github Projekt zu „OwnTube“: https://github.com/Piratenfraktion-Berlin/OwnTube

Terminhinweis:
Vorstellung von „OwnTube“
Datum: Dienstag, 21.08.12, 20:00 Uhr
Ort: Kulturverein Kinski e.V., Friedelstraße 28, 12047 Berlin

Fotos vonAlexander Morlang:  http://www.flickr.com/photos/piratenfraktionb/sets/72157629783658305/

3 Kommentare

  1. 1

    Praktisch! Dann muss ich nach euch nicht mehr bei YouTube suchen! Will mir ja ein Bild von der Berliner Piratenpolitik machen, nach und nach genauer wissen, wen ich gewählt habe. Bisher sieht es in meinen Augen ganz gut aus. Ich befürworte die Herangehensweise der Piraten großteils – sich erst mal ein umfassendes Bild in den ganzen Einzelheiten machen und dann gezielt Politik kritisieren, mit Kompromiss tragen, loben bzw. Verbesserungsvorschläge machen. Auch tut technischer Sachverstand dem Parl(i)ament sichtlich gut.

  2. 2

    PIRATEN-TUBE! SAU GEIL! 🙂 RESPEKT!

    BETA: HIER: http://owntube.piratenfraktion-berlin.de/

    kann ich dort demnächst meine eigenen videos hochladen?

    http://owntube.dwaves.de/ ?

    ist das geplant?

    readme:
    OwnTube is your personal video portal based on Django

    Features
    ——–

    * Encode Videos using ffmpeg or transloadit.com
    * Uses Bittorrent and Transmission to distribute original files (Using original Bittorrent python libs and transmissionrpc)
    * Task Managment using djangotasks
    * Uses Projekktor or audio.js to show videos in a modern way
    * Upload files using AJAX
    * Schedule live streaming events with the livestream app
    * Static pages app for, well, static pages

    Status
    ——

    The status could be desciped as early beta. It is feature complete but not yet tested in a real world scenario and the code isn’t that elegant as it could be

    lern ich web dev technisch noch was…

    wie is die performance python + django + memcache vs php?

    ich habe gehört google setzt auch zum teil auf phyton…

  3. 3

    find ich wirklich gut was ihr da macht… sind meine 36€ nicht sinnlos verpufft & versoffen worden 😉 einzig allein der Ton könnte besser sein….. kann man da noch was machen? (in ein sehr gutes raummikro investieren? band kollege hat eines)

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.