Foto: Ilan Katin

Stadthunde: Wenn es um das Thema Hundehaltung geht, brechen in Berlin Gräben auf. Der einen bester Freund ist der anderen größter Gehwegverschmutzer und wieder andere sehen eine ernste Gefahr.
Viele Fragen werden aus den unterschiedlichen Lagern vollkommen widersprüchlich beantwortet.

  • Lässt sich die Gefährlichkeit einzelner Hunde anhand einer Rassenliste kategorisieren?
  • Sind am Ende immer Erziehung und falsche Haltung der Hunde, ergo: die Besitzer schuld, wenn es zu Attacken durch Hunde kommt?
  • Kann ein Hundeführerschein eine Lösung sein? Braucht eine fünfköpfige Familie dann fünf Führerscheine für einen Hund? Braucht ein Hunde- züchter für jeden einzelnen Hund einen Hundeführerschein? Und wieviel dürfte der kosten?

Die Berliner Piratenfraktion möchte im Rahmen eines Workshops gemeinsam mit  Hundehaltern, Experten und weiteren Interessierten Lösungsansätze erarbeiten.
Mit  den Ergebnissen des Workshops wollen wir eine durchdachte und fundierte Grundlage für zukünftige Hundegesetze erarbeiten die von möglichst vielen Berliner Bürgern unterstützt wird.

Wir laden alle Interessierten ein:

Samstag, 13.10.2012
Uhrzeit: 14 – 18 Uhr
Ort: Vereinsheim der Kleingartenkolonie Potsdamer Güterbahnhof
Zugang: von der Grünfläche der Dennewitzstraße unter der U-Bahntrasse der Linie U2; vom Bahnhof Bülowstraße unter U2 durch.

Hinweis für Rollstuhlfahrer: Beim Überwinden einer kleinen Treppe helfen wir Ihnen gerne. Bitte schreiben Sie uns vorher eine E-Mail, damit wir Sie abholen können.
Hunde können zu der Veranstaltung mitgebracht werden.

Ablauf:

  • 14:00: Einführung: Vergleich und Zusammenfassung der beiden bestehenden Enwürfe für ein Hundegesetz als Diskussionsgrundlage
  • 14:30 – 16:00 Diskussion: Rasseliste, Leinen- und Maulkorbpflicht
  • 16:00 -16:30 PAUSE
  • 16:30 – 18:00  Diskussion: Hundeführerschein und Abschlussdiskussion

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Anmeldung per E-Mail an: post@piratenfraktion-berlin.de

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.