Pressemitteilung von Martin Delius

Am Abend des 23. Oktober 2013 beschloss der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft die Ablösung von Horst Amann als bauverantwortlicher Geschäftsführer.

Dazu sagt Martin Delius, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses BER:

„Der Aufsichtrat hat den Streit zwischen Hartmut Mehdorn und Horst Amann im Vorstand der Flughafengesellschaft auf die schlechtestmögliche Art eskaliert. Das Projekt BER verliert damit den einzigen erfahrenen Mann für Flughafenbau in entscheidender Position.
Nicht erst die letzte Sitzung des Untersuchungsausschusses mit der Aussage von Professor Lütke Daldrup hat gezeigt, dass die Flughafengesellschaft dringend mehr Baukompetenz braucht. Die Entmachtung von Amann reißt nun ein tiefes Loch in das Projekt. Dies hat zuallererst Hartmut Mehdorn zu verantworten. Er hat es nicht geschafft, den lange schwelenden Streit in der Geschäftsführung vernünftig beizulegen. Der Aufsichtsrat muss nun schnellstmöglich für Ersatz zu sorgen. Diese letzte Eskalationsstufe des Streits zeigt wieder einmal, wie schlecht die Flughafengesellschaft strukturell und personell aufgestellt ist, um das Projekt BER zu stemmen.“

Ein Kommentar

  1. 1

    Meh…dorn! Falscher Stachel im Fleisch!

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.