Eine von der Piratenfraktion in Auftrag gegebene berlinweite Umfrage hat ergeben, dass 37 Prozent der Befragten sich vorstellen können die Anteile des Landes Berlin an der Flughafengesellschaft FBB für den Preis von einem Euro an den Bund zu verkaufen.

Dazu sagt Martin Delius, für die Piratenfraktion im Untersuchungsausschuss BER:

„Dass eine solche, in der Öffentlichkeit bisher nicht diskutierte Option, spontan von vielen Menschen unterstützt wird, zeigt, dass wir dringend neue Handlungsoptionen zum Flughafen BER brauchen. Eine starke Beteiligung des Bundes am Projekt BER ist seit Jahren überfällig. Mit dem Verkauf der Anteile Berlins würden die Berlinerinnen und Berliner zudem von den zukünftigen finanziellen Risiken entlastet. Wir kämen als Land endlich aus der finanziellen Geiselhaft heraus und könnten anfangen, über Alternativen im Umgang mit den Kapazitätsproblemen und Kosten des BER nachzudenken.“

Link zur Umfrage: https://www.piratenfraktion-berlin.de/wp-content/uploads/2014/01/Pressezahlen-uBER.pdf

Die Piratenfraktion hat heute ihren eigenen Zwischenbericht zum BER-Untersuchungsausschuss veröffentlicht. Er ist über unsere Homepage abrufbar.

 

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.