Tagesspiegel vom 04.06.2014:

Der Vorsitzende des Landesverbandes Christopher Lauer kritisiert die dünne Informationslage zum Baufortschritt des BER und regt an, den Hauptstadt-Flughafen an geeigneterer Stelle zu bauen, sowie alle Berliner von vornherein über Projekte abstimmen zu lassen.

 

Neues Deutschland vom 04.06.2014:

In der Polizeidatenbank von Berlin für auffällig gewordene Personenwerden werden auch die Kennzeichnungen „geisteskrank“ und „ansteckend“ bei gespeichert. Dabei wird immer auf die Notwendigkeit für Polizisten im Einsatz und die Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut verwiesen. Doch laut Auskunft des Robert-Koch-Institut ist eine solche Zusammenarbeit nicht nur nicht vorhanden, die Speicherung von Informationen über den Gesundheitszustand sei auch nicht notwendig. Christopher Lauer kritisiert, dass diese 1988 vom Parlament abgeschafften Hinweise ohne Informierung des Parlaments wieder eingeführt worden seien.

 

Bild vom 04.06.2014:

Geschäfte mit Öffnungzeiten bis 24 Uhr müssen in Berlin schon eine halbe Stunde früher schließen. Dies geht auf eine behördliche Anordnung zurück, wie Gerwald Claus-Brunner herausgefunden hat.

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.