Auf ausdrücklichen Wunsch des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg werden Journalist*innen nicht mal mehr in die Nähe der Gerhart-Hauptmann-Schule durchgelassen. Auch Abgeordneten wird immer wieder der Zutritt verweigert.

Dazu sagt Christopher Lauer, innenpolitischer Sprecher der Piratenfraktion:

„Nach der katastrophalen Planung des sogenannten freiwilligen Umzugs der Flüchtlinge aus der Gerhart-Hauptmann-Schule schlägt das Bezirksamt durch seine Einschränkung der Pressefreiheit dem Fass den Boden aus.

Ich fordere Bezirksbürgermeisterin Herrmann auf, unverzüglich der Presse und parlamentarischen Beobachtern Zutritt zum Schulgelände zu gewähren.

Weiterhin fordere ich Frau Herrmann auf, sich in der nächsten Innenausschusssitzung gegenüber dem Parlament zu erklären.“

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.