Öffentlicher Nahverkehr

Piraten: Konzept für fahrscheinlosen Nahverkehr, Berliner Zeitung

Die Berliner Piratenfraktion lässt ein Konzept für einen öffentlichen Nahverkehr ohne Fahrscheine erstellen. Ein Hamburger Forschungsinstitut solle einen «visionären Input für die zukünftige Finanzierung des ÖPNV» geben, teilte die Fraktion am Dienstag mit. Der Nahverkehr in der Hauptstadt müsse langfristig auf neue tragende Füße gestellt werden. Ergebnisse würden im Frühjahr erwartet. Ziel der Piraten ist ein gemeinschaftlich finanzierter öffentlicher Nahverkehr.

Link

Asylsuchende

Czaja geht containern, Neues Deutschland

Der Berliner Senat will in den nächsten Monaten 2200 neue Heimplätze für Asylsuchende schaffen. Die Asylsuchenden sollen in Containern untergebracht werden.

Den flüchtlingspolitischen Sprecher der Piraten, Fabio Reinhardt, ärgert besonders, dass die Entwicklung seit zwei Jahren absehbar gewesen sei. »Wenn man die gleiche Aktivität damals gezeigt hätte, dann hätte Berlin heute vernünftige Häuser, die noch in Jahrzehnten für soziale Zwecke genutzt werden könnten«, sagt Reinhardt. »Jetzt gibt es 2000 Plätze in fünf Monaten, die in fünf Jahren verrottet sind.«

Link

 

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.