Bei dem Vergabeverfahren für die Teilausschreibung des Berliner S-Bahn-Netzes ist nur noch die Deutsche Bahn als Bewerber übrig geblieben.
Dazu sagt Andreas Baum, verkehrspolitischer Sprecher der Piratenfraktion: 

„Durch das vom Senat verursachte Chaos beim Vergabeverfahren für die S-Bahn steht nun wieder alles auf Anfang. Der neue Betreiber der S-Bahn wird der alte sein. Seit dem Winter 2008/2009 erbringt die Deutsche Bahn nicht die bestellte Verkehrsleistung.

Die Piratenfraktion fordert den Senat auf, das jetzige Verfahren zu einem zügigen Abschluss zu bringen. Die Infrastruktur der S-Bahn ist in die öffentliche Hand zu überführen. Der Senat muss prüfen, wie der Betrieb durch eine Körperschaft öffentlichen Rechts gewährleistet werden kann.

Oberste Priorität muss eine zuverlässig erbrachte Verkehrsleistung unter Berücksichtigung der Kosten sein. Die Hängepartie, die der Senat den S-Bahn-Kunden seit Jahren zumutet, ist nicht mehr tragbar.“

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.