Berlin ist als Fahrradstadt eine Katastrophe

Berlin steht laut aktuellem Fahrradklimatest sehr schlecht da, wenn es um die Zufriedenheit der Radfahrer geht. Bundesweit landete die Hauptstadt von 39 Plätzen auf Platz 30.

Der Deutsche Fahrrad-Club fordert deshalb eine bessere Verkehrspolitik. Ein Spitzenplatz sieht anders aus. Beim Fahrradklimatest 2014, einer Bundesweiten Umfrage, hat Berlin erneut schlecht abgeschnitten.

Auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 wurde die Hauptstadt mit einer 4,07 bewertet. Die Situation sei „desaströs“, sagte Andreas Baum (Piraten). „Die wenigen Mittel wurden 2013 und 2014 nur zu zwei Dritteln ausgeschöpft.“ In beiden Jahren kamen 28 Kilometer neue Radverkehrsanlagen hinzu, davon 24 Kilometer Fahrradstreifen, sagte Verkehrs-Staatssekretär Christian Gabler (SPD).

Berliner Zeitung: Link

Grüne und Linke kritisieren das Bäderkonzept des Senats

Alle Berliner Schwimmbäder bleiben erhalten, in den kommenden Jahren werden sogar zwei neue Multifunktionsbäder in Pankow und Mariendorf gebaut. Schulen, Kitas sowie Sportvereine können die Bäder auch künftig kostenlos nutzen.

Die Opposition kritisierte dagegen, das Konzept lasse viele Fragen offen. Andreas Baum von den Piraten sprach von „widersprüchlicher Flickschusterei“. Einerseits werde darauf verwiesen, dass Neubauten meist preiswerter und effizienter seien als Sanierungen. Andererseits halte der Senat daran fest, alte Hallen instand zu setzen.

Berliner Morgenpost: Link

Bald Unisex-Toiletten in ganz Berlin?

In Berlins öffentlichen Toiletten könnte es bald Unisex-Toiletten geben. Der Senat muss prüfen, wo und zu welchen Kosten Toiletten eingerichtet werden können, die für alle Geschlechter offen sind.

Das beschloss das Abgeordnetenhaus am Donnerstag. Eine Unisex-Lösung wie in der Bahn oder dem Flugzeug hilft nach Ansicht der Piratenfraktion zum Beispiel Menschen, die Transsexuell sind. Mit seinem Prüfungsauftrag ging das Parlament allerdings weniger weit, als die Piraten ursprünglich gefordert hatten. Sie wollten erreichen, dass es in jedem öffentlichem Gebäude mindestens eine Unisex-Toilette gibt.

Berliner Zeitung: Link

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.