inklusive_banner_v2.jpg

Programm Anmeldung Hinweise Referent*innen  Live-Stream

Die Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus lädt zum Dialog über Barrierefreiheit, Mobilität und Teilhabe in Berlin die Berliner*innen und alle Interessierten ein:

  • Konferenz INKLUSIVE 2015 
  • 30. Mai 2015 – 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr 
  • im Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchner Str. 5,10115 Berlin

Bitte melden Sie sich direkt auf unserer Website an oder melden Sie sich per Email unter inklusive2015@piratenfraktion-berlin an bzw.  telefonisch unter 030 / 2325 2641.

Als Programm bieten wir Ihnen interessante Vorträge, Arbeitsgruppen zum Mitmachen und eine Podiumsdiskussion, in der auch Sie zu Wort kommen:

  • 10.45 Uhr – Vortrag Dr. Martin Theben / „Von der Segregation zur Inklusion – Behindertenpolitik gestern heute“
  • 11.25 Uhr – Vortrag Raúl Aquayo Krauthausen  / „Mobilität der Zukunft – Inklusion im Transport von morgen“
  • 13.30 Uhr – Arbeits-Gruppe 1 mit Dominik Peter zu „Mobilitätsbarrieren“ und  Mathias Vernaldi zur „Politische Teilhabe“
  • 13.30 Uhr – Arbeits-Gruppe 2 mit Dr. Jürgen Schneider „Bauen und Wohnen ohne Barrieren“
  • 15.30 Uhr – Podiumsdiskussion „Barrierefreiheit, Mobilität, Teilhabe – Wie inklusiv ist Berlin?“ mit Mareice Kaiser, Ulrike Pohl, Dominik Peter und MdA der Piratenfraktion Alexander Spies

Unsere Veranstaltung ist barrierefrei zu erreichen, wir setzen in unserer Konferenz Gebärdensprach- und Schriftdolmetscher ein.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen und interessante Diskussionen rund um das Thema Inklusion!

Fragen zur INKLUSIVE 2015?

 

5 Kommentare

  1. 1
    Noelle Chan Hin

    Ahoi Piratenpartei Berlin,
    Ich bin im letzten Monat von Frankfurt nach Berlin umgezogen.
    Ich bin Mitglied der Partei in frankfurt und möchte mich in Berlin anmelden, da ich jetzt Berlinerin bin.
    Gruß
    Noelle Chan Hin

  2. 2
  3. 3

    Gute Idee, aber mir fehlt der Bereich der Kinder und Jugendlichen und deren Eltern.

    LG Doreen Kröber

    • Hallo Doreen,

      Der Bereich „schulische“ Inklusion ist selbst so umfangreich, dass die uns zur Verfügung stehenden Kapazitäten und Zeit nicht ausgereicht hätte, das Thema ansatzweise zu behandeln. Wir haben uns daher entschieden, die Veranstaltung mit den Bereichen Teilhabe, Mobilität und Barrierefreiheit im Allgemeinen zu bestreiten. Diese Themen betreffen ebenfalls Kinder und Jugendliche und deine Ansicht und Mitarbeit in den Arbeitsgruppen ist gern gesehen.

      Danke für deinen Kommentar

      Monika Belz

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.