31.08.15
Das neuerliche Scheitern von „Berlin Energie“ vor Gericht kommentiert Pavel Mayer, energiepolitischer Sprecher der Piratenfraktion:
„Die Gerichtsentscheidung ist eine herbe Enttäuschung für alle Berlinerinnen und Berliner, die die Energieversorgung wieder in kommunaler Hand sehen wollen. Dass eine Senatsverwaltung mit der Unterstützung renommierter Fachkanzleien nicht in der Lage ist, rechtssicher zu handeln, ist ein Armutszeugnis.“

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.