Der Sonderausschuss „Wasserverträge“ wurde gemäß dem Antrag der Koalition SPD und CDU der in der Plenarsitzung vom 01.12.2011 angenommen wurde eingerichtet und war bis zum 31.12.2012 befristet. Über die Arbeit des Sonderausschusses wurde ein Bericht erstellt. Am 17.01.2013 eine Vorlage zur Beschlussfassung der Senatsverwaltung Umsetzung des Gesetzes für die vollständige Offenlegung von Geheimverträgen zur Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe. Nähere Informationen in einem Blogbeitrag.

Der Ausschuss war bis zum 31.12.2012 begrenzt. 

Dokumentation

Mitglieder des Ausschusses

waren

Kommentare geschlossen.