Banner der Projektseite für die Inklusive 2015

Startseite Anmeldung Programm Hinweise Referent*innen Live-Stream

Barrierefreiheit, Mobilität und Teilhabe – Wie inklusiv ist Berlin?

  • Podiumsdiskussion
    Zeit: 30. Mai 2015, 15.30 Uhr
    Dauer: ca. 120 min
    Stream und Aufzeichnung

In unserer Podiumsdiskussionen wollen wir aus den verschiedenen Perspektiven unserer Podiumsgäste und der der Teilnehmenden der Konferenz versuchen, auf diese Frage Antworten zu finden. Hierzu werden wir zum einen die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen auswerten und zum anderen persönliche Eindrücke und Erfahrungen in der Diskussion zur Sprache bringen. Eingeladen haben wir:

 

 

 

Fotocredit: Carolin WeinkopfFotocredit: Carolin Weinkopf

Mareice Kaiser, Journalistin & Bloggerin

Sie berichtet in ihrem Blog “Kaiserinnenreich” über den Alltag mit ihren beiden Kindern, eines mit Behinderungen und eines ohne. Nicht immer lustig, nicht immer traurig, sondern vor allem realistisch – sie erzählt davon, wie viel Freude und auch Leid das inklusive Familienleben mit sich bringt. Mit diesen Alltagsberichten zwischen Kita, Bürokratie-Barrieren und dem ganz normalen Familien-Wahnsinn möchte Mareice Kaiser Sichtbarkeit schaffen für Familien mit Special Needs. Daher berichtet sie nicht nur über ihre eigene Familie, sondern porträtiert auch andere Mütter behinderter Kinder. Als Journalistin schreibt sie zu den Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gerechtigkeit und Inklusion.

 

 

www.keinwiderspruch.dewww.keinwiderspruch.de

Ulrike Pohl, Beraterin für mehr Inklusion und Barrierefreiheit

Sie ist Dozentin im Studiengang Heilpädagogik der Katholischen Hochschule für Sozialwesen und daneben auch Freizeitpolitikerin. Mit ihrem aktuellen Projekt “Inklusion konkret” im Verband für sozial-kulturelle Arbeit e. V. unterstützt sie die Berliner Stadtteilzentren und Nachbarschaftshäuser, den Blick für Barrieren zu schärfen, sichtbare und unsichtbare Barrieren abzubauen und zu erkennen, woran Teilhabe scheitern kann. Darüber hinaus ist Ulrike Pohl maßgeblich an der Entwicklung der behindertenpolitischen Positionen der Piraten beteiligt.

 

bbv.debbv.de

Dominik Peter, Reisejournalist und Vorsitzender des Berliner Behindertenverbandes e.V.

…und Mitglied im Landesbehindertenbeirat. Ob Barrierefreiheit oder Sonderfahrdienst, Dominik Peter setzt sich nicht nur in seinen Funktionen mit behindertenpolitischen Positionen auseinander. Eine seiner Forderungen ist, dass Berlin die Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention einhält und entsprechend die Berliner Bauordnung anpasst.

 

 

15338835387_111b96bff3_z

Alexander Spies, Mitglied des Abgeordnetenhauses und der Piratenfraktion

Als sozial- und behindertenpolitischer Sprecher unserer Fraktion hat er nicht nur die Konferenz INKLUSIVE 2015 initiiert, er auch hat im Sozial- und Gesundheitsausschuss sowie im Parlament die Situation der Menschen mit Behinderung im Blick. Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention geht ihm zu langsam voran, weiterhin beklagt er Rückschritte in der Partizipation der Behindertenverbände.

 

Zurück zur Startseite der INKLUSIVE 2015

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.