Sicherung von „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“

Im interfraktionellen Antrag wird der Senat aufgefordert sich gegenüber der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag dafür einzusetzen, dass die finanzielle Zuwendung für das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia und Jugend trainiert für Paralympic auch in den kommenden Jahren nicht reduziert und zur Verfügung gestellt wird. Hintergrund zum Antrag ist die geplante Einstellung der finanziellen Zuwendung des Bundes für das Bundesfinale in Höhe von 700.000 €. Alle Länder unterstützen in ihren Haushalten Leistungs- und Breitensport und tragen bereits die Kosten der Regional- bzw. Landesebene dieser Jugend-Sportwettbewerbe, die angemessene Beteiligung des Bundes soll auch in Zukunft gewährleistet sein.

Der Antrag wurde mit Plenarsitzung vom 08.05.2014 angenommen, am 28.05.2014 informierte der Senat das Abgeordnetenhaus über einen zusammen mit dem Land Baden-Württemberg eine Bundesratsinitiative einzubringen, die sich am interfraktionellen Antrag orientiert und die Forderung auf Rücknahme der geplanten Kürzung beinhaltet.

Parlamentsdokumentation 

zurück zu allen Themen der Piratenfraktion

Was denkst du?

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.